Wie funktioniert Tierkommunikation oder was ist

Te-le-pa-thie


das Wahrnehmen von Dingen, Gedanken oder Vorgängen
über weite Entfernung ohne Hilfe der Sinnesorgane.
Ich habe an dich gedacht, wir könnten telefonieren,
und du rufst mich an.


Was haben Sie für Fragen an Ihr Tier zum Beispiel

 

• Warum frisst mein Hund auf einmal nicht mehr?

• Warum verstehen sich meine Tiere untereinander nicht mehr?

• Wieso ist eine Katze auf einmal nicht mehr so zutraulich?

• Gefällt ihm sein Schlafplatz?

• Bist du krank, hast du Schmerzen?


Und viele andere Fragen die Ihnen am Herzen liegen.



Wie arbeite ich


Ich und Ihr Tier kommunizieren durch Blickkontakt (telepathisch).Durch die Augen Ihres Tieres sehe ich


- wie es ihm geht    

- was es braucht

- wie es sich fühlt

- ob es ihm gesundheitlich gut geht

- oder einfach Ihre Frage

Die Beratung


Wir vereinbaren einen Telefontermin, damit ich die Zeit habe um Sie zu beraten. Sie bereiten sich vor, indem Sie ihre Fragen aufschreiben und mir die Daten von Ihrem Tier durchgeben (Name, Rasse, Alter und seit wann das Tier bei Ihnen lebt.) Ich brauche nur ein Foto wo ich das Tier sehe mit dem Gesicht, Was mir noch am Herzen liegt ist ob es noch Mitbewohner gibt (andere Tiere und Kinder).

Die Tierkommunikation ist der Einklang der Sprache zwischen Mensch und Tier. 


Tiere möchten sich uns mitteilen und zeigen uns auch unsere eigenen Themen.



Meine Leistungen / Was mache ich:


- Tierkommunikation

- energetischer Gesundheitscheck

- Energiearbeit

- vermisste Tiere

- Sterbebegleitung für Tiere

- Homöopathische Unterstützung 

- Seelengespräche mit Ihrem verstorbenen

  Tier

Tierkommunikation ist ein Sprachrohr und kann bei Konflikten verschiedenster Art zu einer Lösung beitragen.


Sie erfahren in einer Tierkommunikation was Sie schon immer über Ihr Tier Wissen wollten.

Tierkommunikation ist keine Garantie.


Die Aussagen können zeitversetzt sein,
oder Ihr Tier zeigt uns das, was es uns
zeigen will.
Vermisste Katzen sind besonders schwierig.
Eventuell wollen sie nicht gefunden werden,
weil sie ihre Zeit brauchen.

Eine Tierkommunikation ersetzt auf keinen Fall einen Besuch bei einem Tierarzt oder Tierheilpraktiker.


Anwendungsgebiete:


- Abklärung von Schmerzen

- Lösungen bei Fehlverhalten

- Wesensveränderungen

- Mobbing unter Tieren

- Vorbereitung auf Umzug oder Tierarzt

- Familiäre Veränderungen

- Trauma lösen bei Tieren

- vermisste Tiere

- Gespräch mit Ihrer verstorben

  Tierseele

- Botschaften für den Halter

Vermisste Tiere

Ich konnte schon vielen helfen, Ihr verschwundenes Tiere nach Hause zu bringen, mittels den Gesprächen und der Ortsbeschreibung (manchmal sollten wir Menschen dabei ein wenig ums Eck denken).

Meine Aufgabe ist es, das Tier zu animieren, dass es nach Hause geht oder sich von Menschen helfen lässt.  

Leider ist das Thema verschwundene Tiere ein sehr schwieriges und ich möchte es euch gerne erklären.


Vermisste Tiere wiederzufinden ist für alle eine große Herausforderung, auch für uns Tierkommunikatoren. Entweder, weil das Tier sehr aufgeregt oder verwirrt ist, es vermutlich geschwächt, unter Stress stehend oder in einem Schockzustand sein kann.

Bewusst sollte man sich sein, dass nicht jedes Tier gefunden werden will oder es  sich nicht mehr in seinem irdischen Körper befindet.

Die Wahrnehmung des Tieres ist anders als von uns Menschen. Tiere sehen zum Beispiel nicht die Tankstelle oder den Bäcker sondern die Hühner im Garten oder die Maus am Feld. Es gibt aber auch Tiere, die uns absichtlich falsche Informationen liefern, weil sie ihre Aufgabe erledigt haben oder aus verschiedenen anderer Gründen.


Weiterhin gibt es Tiere die gar nicht gefunden werden möchten.

Wenn ein Tier gestorben ist, kann es passieren, dass es dies selber noch nicht wahrgenommen hat. 


Mein bestreben ist es, dass das Tier nach Hause kommt, egal auf welchen Weg. Dass es zu Menschen geht (Flyer) oder selbst den Weg eigenständig nach Hause antritt.